Quartier Grombühl

Modernisierung Bossi-Viertel

Nachhaltig leben im modernisierten Altbau dank Sonnenenergie

Die Stadtbau Würzburg modernisiert einen großen 4-Häuser-Komplex nach KfW 55-Standard. Erstmals im Stadtbau-Bestand werden dort ausschließlich Wärmepumpe und Solarenergie für Wärme sorgen.

Sanierung nach KfW 55-Standard

Sanierung nach KfW 55-Standard

Seit Anfang 2023 wurden die Gebäude komplett entkernt. Nun werden sie nach KfW 55-Standard modernisiert: So erhält z. B. die Hausfassade ein Wärmedämmverbundsystem und das Dach sowie die Kellerdecke eine Dämmung. Neue Fenster werden ebenso eingebaut wie eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die Sanierung der aus dem Jahr 1950 stammenden Bestandsgebäude bildet den Abschluss des Projekts „Bossi-Viertel“.

Durchdachter Wohnungsmix

Durchdachter Wohnungsmix

Zusätzlicher Wohnraum entsteht durch den Ausbau des Dachgeschosses. Die Grundrisse der Wohnungen in den Etagen werden außerdem geschickt und funktional verändert: Z. B. entstehen durch die Zusammenlegung von jeweils zwei Wohnungen große 5-Zimmer-Wohnungen mit 135 Quadratmetern. Insgesamt 1.890 Quadratmeter Wohnfläche bieten die 25 Wohneinheiten mit zwischen 1 bis 5 Zimmern.

Nachhaltigkeit und Komfort

Nachhaltigkeit und Komfort

Die auf dem Dach angebrachte Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher wird im Zusammenspiel mit Wärmepumpen CO2-neutrales Heizen gewährleisten. Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner werden von sich behaupten können „nachhaltig“ zu wohnen.

Zugleich wird Komfort großgeschrieben: In fast allen Wohnungen – bis auf die im Dachgeschoss – werden die neu integrierten Balkone eine hohe Lebensqualität sicherstellen. Obendrein wird die neue Begegnungsstätte, zu der ein großer Garten mit Spielplatz im Innenhof werden soll, einen hohen Wohn- und Freizeitwert im Bossi-Viertel garantieren.

 

 

Erste Einblicke in die modernisierten Wohnungen

Erste Einblicke in die modernisierten Wohnungen