Quartier "Hubland I" - Stadtteil Hubland

Datenschutzerklärung

Präambel

Die Stadtbau Würzburg GmbH (nachfolgend „Stadtbau Würzburg“) freut sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind für uns sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden. Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen.

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot von Stadtbau Würzburg, welches unter der Domain www.stadtbau-wuerzburg.de sowie den verschiedenen Subdomains (im Folgenden „unsere Website“ genannt) abrufbar ist.

 

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle und Dienstanbieter ist die

Stadtbau Würzburg GmbH
Ludwigstraße 8
D-97070 Würzburg

 

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
D-50672 Köln
mail@kinast.eu
www.kinast.eu

 

4. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

 

4.1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Dazu zählen beispielsweise der Name, die E-Mail-Adresse, die Wohnadresse, das Geschlecht, das Geburtsdatum, die Telefonnummer oder auch das Alter. Nicht personenbezogene Daten sind Angaben wie z.B. die Anzahl der Nutzer einer Website.

 

4.2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Personenbezogene Daten werden über diese Website erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zur Verfügung stellen, z.B. im Rahmen einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen, durch Versenden von E-Mails oder durch das Hochladen Ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir verwenden diese Daten zu den jeweils angegebenen oder sich aus der Anfrage ergebenden Zwecken, also beispielsweise die Angabe ihrer Postanschrift, um Ihnen die Ware an diese Adresse zu versenden. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nur, wenn das Gesetz dies ausdrücklich erlaubt oder Sie im Rahmen Ihrer Registrierung oder im Verlauf einer aktiven Geschäftsbeziehung in die Übermittlung eingewilligt haben. Im Übrigen können Sie die allgemeinen Informationen auf www.stadtbau-wuerzburg.de ohne Offenlegung Ihrer persönlichen Daten nutzen.

 

4.3 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage.

 

4.4 Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der jeweilige Zweck für die Verarbeitung erreicht oder nachträglich entfallen ist, es sei denn, es bestehen weitere gesetzliche Pflichten zur Verarbeitung.

Darüber hinaus werden solche personenbezogenen Daten gespeichert, die für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind. Diese Daten werden spätestens mit Eintritt der Verjährung (in der Regel 3 Jahre) gelöscht.

 

5. Informatorische Nutzung unserer Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website lediglich informatorisch nutzen, uns also keine Informationen zu Ihrer Person übermitteln, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Zum Zweck der technischen Bereitstellung unserer Website ist es erforderlich, dass wir bestimmte automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Informationen werden dabei verarbeitet:

  • Host
  • IP-Adresse des Nutzers
  • (ggfs.) auch Name
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Methode des Zugriffs (Get/Post)
  • Request
  • Protokoll (z.B. http)
  • Status (z.B. Fehlermeldungen)
  • Abgerufene Datenmenge
  • Referrer
  • Browser und Betriebssystem des Nutzers

 

6. Aktive Nutzung unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website können Sie unsere Website auch aktiv nutzen, um beispielsweise mit uns in Kontakt zu treten. In diesem Fall verarbeiten wir neben der vorgenannten Verarbeitung zusätzlich folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

 

6.1 Kontaktformular

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, dann können Sie uns jederzeit eine E-Mail schreiben an info@statbau-wuerzburg.de. Um Ihnen auf Ihre Kontaktanfrage antworten zu können, werden wir Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten. Darüber hinaus gehende personenbezogene Daten werden nur dann verarbeitet, wenn Sie diese in einer individuellen Nachricht an uns mitteilen. Eine Weitergabe Ihrer Daten findet nicht statt.

Die vorgehend beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Kontaktbearbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b und/oder lit. f DSGVO.

 

6.2 Registrierung und Mieter-Login

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Webseite als Mieter bei uns zu registrieren. Über den Mieter-Login auf unserer Webseite findet Ihre Kommunikation als Mieter mit der Stadtbau Würzburg als Ihrem Vermieter statt. In einem ersten Schritt benötigen Sie einen Registrierungscode. Damit wir Ihnen einen Registrierungscode zukommen lassen können, verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Mietvertragsnummer sowie Ihre E-Mail-Adresse. Darüber hinaus können Sie uns freiwillig Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer mitteilen. Für den Registrierungsprozess benötigen wir Ihren Registrierungscode und verarbeiten zudem Ihren Nachnamen sowie Ihre E-Mailadresse als personenbezogenes Datum. Zudem geben Sie ein von Ihnen frei gewähltes Passwort ein. Ihre Daten werden ausschließlich zum vorgenannten Zweck verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Sobald die Registrierung auf unserer Webseite aufgehoben oder abgeändert wird, werden Ihre Daten gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Datenverarbeitung zur Registrierung für den Mieter-Login erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

6.3 Bewerbermanagement

Haben Sie Interesse an einem unserer auf der Website angegebenen Stellenangebote, dann können Sie uns jederzeit Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an bewerbung@stadtbau-wuerzburg.de zusenden. Wir versichern Ihnen, dass wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten lediglich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsprozesses verarbeiten werden. Ihre Daten bewahren wir 6 Monate nach dem Ende des Bewerbungsprozesses (Zusage oder Absage) auf.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Ihren Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

6.4 Wohnungsbewerbung

Wenn Sie auf unserer Webseite eine passende Wohnung für Sie gefunden haben, können Sie sich direkt auf unserer Webseite für eine Wohnung bewerben. Hierfür benötigen wir neben Ihrer Anrede und Ihrem Vor- und Nachnamen auch Ihr Geburtsdatum und Ihre aktuelle Wohnanschrift. Außerdem verarbeiten wir Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Angaben zu weiteren Personen zu machen, die mit Ihnen die Wohnung beziehen sollen. Außerdem bitten wir Sie, Ihre derzeitige Tätigkeit und das monatliche Netto-Haushaltseinkommen anzugeben. Im Textfeld können Sie den Grund Ihrer Wohnungssuche erläutern.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden von uns ausschließlich dazu verarbeitet, Ihre Wohnungsbewerbung zu bearbeiten. Stehen wir vor dem Abschluss eines Mietverhältnisses, werden wir Ihre Angaben ebenfalls dazu verarbeiten, Auskünfte über Ihr Zahlungsverhalten einzuholen. Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie wir diese für die Erfüllung dieser Zwecke benötigen. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Angaben aus dem Bewerbungsformular für Wohnungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

6.5 Geschäftsbericht anfordern

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, unseren aktuellen Geschäftsbericht anzufordern. Hierfür verarbeiten wir Ihren vollständigen Namen sowie Ihre Anschrift. Diese Angaben sind benötigen wir, um Ihnen den Geschäftsbericht auf dem Postweg zusenden zu können. Optional können Sie uns den Namen Ihrer Firma, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer angeben. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, im Textfeld weitere Angaben zu machen.

Ihre Daten werden nur dazu verwendet, Ihnen den Geschäftsbericht zuzusenden. Im Anschluss werden wir Ihre Daten löschen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ergibt sich aus unserem überwiegenden Interesse und ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

7. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt darüber hinaus an Dritte in den nachfolgend beschriebenen Situationen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn

  • wir dazu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung rechtlich verpflichtet sind,
  • wir dazu berechtigt sind, z.B. weil dies zur Verfolgung von Straftaten oder zur Wahrnehmung und Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist,
  • Sie zuvor eingewilligt haben.

 

8. Einsatz von Cookies

8.1 Einsatz von Cookies

Wir setzten auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von technisch notwendigen Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns hingegen verschiedene Analysen. Cookies sind beispielsweise in der Lage, den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen und verschiedene Informationen an uns zu übermitteln. Mithilfe von Cookies können wir unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir etwa Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten.

Auf unserer Webseite werden zum einen Transient-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Diese Art von Cookies ermöglicht es, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist uns möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen wiederzuerkennen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Zudem werden auf unserer Website Persistent-Cookies eingesetzt. Persistent-Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen an uns übermitteln. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können Persistent-Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

 

8.2 Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von sogenannten technisch notwendigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn diese für diesen Zweck nicht mehr notwendig sind, insbesondere bei Deaktivierung der Cookies. Für technisch nicht notwendige Cookies bzw. sogenannte Drittanbieter-Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

8.3 Konfiguration der Browsereinstellungen

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können, wenn Cookies durch Ihre Browsereinstellungen auf unserer Webseite deaktiviert werden. Über Ihre Browsereinstellungen können Sie bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies auch löschen. Weiterhin ist es auch möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, dass jeweilige Hilfe-Menü Ihres Browsers für die Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Falls Sie eine umfassende Übersicht aller Zugriffe Dritter auf Ihren Internetbrowser wünschen, empfehlen wir Ihnen die Installation hierzu speziell entwickelter Plug-Ins.

 

8.4 Tracking- und Analysetools

Wir nutzen Tracking- und Analysetools um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Webseite sicherzustellen. Mit Hilfe von Tracking-Maßnahmen ist es uns auch möglich, die Nutzung unserer Webseite durch Besucher statistisch zu erfassen und unser Onlineangebot mit Hilfe der dadurch gewonnenen Erkenntnisse für Sie weiterzuentwickeln. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Performance-Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Welche Cookies und Tools zum Einsatz kommen, kann den weitergehenden Informationen, insbesondere zu den Verarbeitungszwecken und den verarbeiteten personenbezogenen Daten, in den Cookie-Einstellungen entnommen werden. Die Cookie-Einstellungen finden Sie am unteren Ende dieser Seite.

 

9. Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der bei uns gespeicherten Daten

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um einen Verlust oder Missbrauch der bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – auch wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

 

10. Externe Dienstleister/Datenübermittlung in Drittländer

Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten rund um unsere Dienstleistungen Dienstleister ein. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben.

Die Übermittlung an ein Drittland erfolgt auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission. Liegt für das jeweilige Drittland kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor, erfolgt die Übermittlung an ein Drittland auf der Grundlage geeigneter Garantien im Sinne von Art. 46 Abs. 2 DSGVO. Drittländer sind alle Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes. Zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören alle Länder der Europäischen Union sowie die Länder der sog. Europäischen Freihandelszone. Dies sind Norwegen, Island und Liechtenstein.

Für eine Datenübermittlung in die USA existieren unter Umständen aktuell keine geeigneten Garantien. Es bestehen Einschränkungen des Schutzes personenbezogener Daten, die sich daraus ergeben, dass Sicherheitsbehörden nach dem Recht der USA auf Daten, die aus der EU in die USA übermittelt werden, zugreifen und diese ohne Einschränkung auf das zwingend erforderliche Maß verwenden können. Gegen eine derartige Verwendung können Sie als betroffene Person ohne US-Staatsbürgerschaft auch nicht gerichtlich vorgehen.

 

11. Betroffenenrechte

 

11.1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung jederzeit Auskunft zu verlangen.

 

11.2. Widerrufsrecht

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu reicht eine E-Mail an datenschutz@stadtbau-wuerzburg.de oder eine schriftliche Benachrichtigung an:

Datenschutz Stadtbau Würzburg GmbH
Ludwigstraße 8
97070 Würzburg

 

11.3. Berichtigungsrecht

Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten verlangen.

 

11.4. Löschungs- und Sperrungsrecht

Sie haben das Recht auf Sperrung und Löschung der bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten der Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder anderweitige gesetzlich verankerte Gründe widersprechen, kann statt der Löschung nur die Sperrung Ihrer Daten vorgenommen werden.

 

11.5. Datenübertragungsrecht

Sollten Sie Ihre uns bereitgestellten personenbezogenen Daten herausverlangen, werden wir Ihnen oder einem anderen Verantwortlichen, wenn Sie dies wünschen, die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format herausgeben oder übermitteln. Letzteres jedoch nur, wenn dies technisch möglich ist.

 

11.6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit im Rahmen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt.

 

11.7 Kontakt zur Geltendmachung der Betroffenenrechte

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail an datenschutz@stadtbau-wuerzburg.de oder postalisch (an: Datenschutz Stadtbau Würzburg GmbH, Ludwigstraße 8, 97070 Würzburg) werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. Ihrem Anliegen zu entsprechen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

12. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Beschwerde einzulegen, wenn Sie sich in Ihrem Rechten gemäß der DSGVO verletzt sehen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach
Tel.: +49 981 180093-0
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

 

13. Automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling

Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling (eine automatisierte Analyse Ihrer persönlichen Umstände) ein.

 

Stand: 27.07.2021