Schriftgröße: AAA
Zuhause
in Würzburg
Wohnberechtigungsschein

Was das ist. Welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen und wo Sie ihn bekommen.

Was ist ein Wohnberechtigungsschein?

Wohnungen, die mit staatlichen Mitteln gefördert wurden, unterliegen je nach Förderung unterschiedlichen Mietpreis- und Belegungsbindungen. Zur Anmietung von Wohnungen, die einem allgemeinen Belegungsrecht unterliegen, benötigen Sie einen Wohnberechtigungsschein. Dazu zählen Wohnungen der einkommensorientierten Förderung der Stufen 2 - 3 sowie Wohnungen des Bayerischen Modernisierungsprogramms.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um einen Wohnberechtigungsschein zu erhalten?

  1. Einhaltung der Einkommensgrenzen
  2. Einhaltung der höchstzulässigen Wohnungsgröße


Einkommensgrenzen lt. Art. 4 BayWoBindG

Haushaltstyp

Einkommensgrenze

Bruttoeinkommen ca.

Alleinstehend

14.000,0020.000,00

2 Personen-Haushalt

22.000,0031.430,00

für jeden weiteren Haushaltsangehörigen

4.000,005.701,00

zusätzlich für jedes anrechenbare Kind

1.000,001.430,00

 

Höchstzulässige Wohnungsgrößen

Personenzahl

max. Wohnungsgröße (nach Zimmeranzahl oder m², davon mind. eine Grenze einzuhalten)

1

2 Wohnräume oder 50 m²

2

3 Wohnräume oder 65 m²

3

3 Wohnräume oder 75 m²

4

4 Wohnräume oder 90 m²

5

5 Wohnräume oder 105 m²

Quellenangabe: Sozial-Fibel des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales



Die Beträge zur gesetzlichen Einkommensgrenze ergeben sich dadurch, dass vom tatsächlichen Steuerbrutto erst Werbungskosten und dann jeweils 10 % für tatsächlich gezahlte Einkommensteuer, Krankenversicherung und Rentenversicherung pauschal abgezogen werden.

Für jede weitere zum Haushalt gehörende Person erhöht sich die gesetzliche Einkommensgrenze um 4.000 € und die maximale Wohnungsgröße um 15 m² oder einen Raum. Wenn es sich um Kinder i. S. d. § 32 des Einkommensteuergesetzes handelt, erhöht sich die Einkommensgrenze zusätzlich um 1.000,00 € (also insgesamt 5.000 €).

Bei geförderten Wohnungen des Bayer. Modernisierungsprogramm können zu den genannten gesetzlichen Einkommensgrenzen bis zu 60 % hinzugerechnet werden. Für Wohnungen der einkommensorientierten Förderung gelten gesonderte Einkommensstufen.

Wo erhalte ich einen Wohnberechtigungsschein?

Sofern Sie bereits in Würzburg wohnen, erhalten Sie diesen bei der Stadt Würzburg, Fachbereich Soziales, Karmelitenstraße 43, Zimmer 312/313; Nachname von A–M? Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Birl, Telefon 0931/37-2760. Nachname von N–Z? Ihre Ansprechpartnerinnen sind Frau Foydl, Tel. 0931/37-3544 und Frau Kraft, Telefon 0931/37-2544.

Möchten Sie von einem anderen Ort aus nach Würzburg ziehen, beantragen Sie den Wohnberechtigungsschein bei Ihrer Heimatgemeinde.